Kategorien
Allgemein

Silence / Stille

6 Antworten auf „Silence / Stille“

Ne wirklich, Du durftest auf dem Führerstand mitfahren oder nennst gar eine Lokomotive Dein Eigen? 😉
Als ehemaligen jugendlichen Trainspotter freut es mich durchaus, daß Du regelmäßig mit derlei Motiven aufwartest, habe Dank, o Jot.
Grüßles vom umwölkten See, der El

Gefällt 1 Person

Da hasch fei recht, Mädle! Es sind gefühlt bloß noch Triebwägen unterwegs, sind wohl billiger im Unterhalt, schauen bloß alle gleich nichtssagend modern aus. Was war dagegen bspw. die 103 noch für eine Schönheit! Oder die runden 110er … 🙂 Ja, und früher erwachten die Lokomotiven noch förmlich zum Leben, sobald sie sich in Bewegung setzten, da ertönte dann ein charakteristisches Klack-Klack-Klack. Heutzutage setzen sie sich einfach wie von Geisterhand in Bewegung, keinerlei sinnliche Erfahrung mehr. Und wer braust schon gern auf den Neubaustrecken von einem Tunnel ins nächste, dazwischen einzig Brücken mit hohen Wänden, von der durchfahrenen Landschaft bekommt man derweil gar nichts mehr mit …

Aber genug des Lamentos, erfreue mich trotzdem immer wieder gerne an Deinen extraordinären bahnlichen Impressionen.

Wünsch Dir nun eine frohe Zeit und gehab Dich wohl, der Lux

Gefällt 1 Person

Ja das ist der Wandel der Zeit, nicht nur die Lokomotiven haben an Schönheit und Komfort verloren. Wenn man sich umsieht, alles ist nur noch gerade so…..Autos, Häuser usw. nicht mal mehr in den Fahrstühlen wird man begleitet und auch kein Tankwart mehr irgendwo. Schön das es die Erinnerung gibt 🙂

Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s